Politische Strukturen


Die Politik ist eine Herausforderung. Und dies nicht nur auf Kantons- oder Bundesebene. Besonders die Möglichkeit in der eigenen Gemeinde etwas zu erreichen, soll Ansporn sein, aktiv am Geschehen der Gemeinde teilzunehmen. Bilden Sie die Volksmeinung und so verhelfen Sie auch eigenen Anliegen zum Durchbruch - als stimmberechtigte Person an der Urne und an der Gemeindeversammlung oder darüber hinaus als aktives Mitglied einer politischen Partei (Ortsparteien).

Die Dorfpolitik wird hauptsächlich von der Bevölkerung und nicht nur vom Gemeinderat bestimmt. Als oberstes Organ der Gemeinde hat die Gemeindeversammlung über grössere Sachgeschäfte zu entscheiden. In der Regel wird die Gemeindeversammlung zweimal jährlich einberufen (anfangs Juni und anfangs Dezember). So müssen jährlich das Budget, die Rechnung und der Steuerfuss der Politischen Gemeinde von der stimmberechtigten Bevölkerung genehmigt werden. Die Kompetenzen und Aufgaben der Gemeindeversammlung und des Gemeinderates sind in der Gemeindeordnung und im kantonalen Recht geregelt.

Rhein
Wie die Politik: der Rhein ist stetig im Fluss
Gemeindeversammlung

Sämtliche in der Gemeinde Stein wohnhaften Stimmberechtigten haben das Anrecht, an der Gemeindeversammlung teilzunehmen und als oberstes Organ über die wichtigsten Geschäfte zu entscheiden.

Gemeinderat

Der Gemeinderat ist das Führungs- und Vollzugsorgan der Einwohnergemeinde. Er ist verpflichtet, die Verwaltung der Gemeinde zweckmässig und fortschrittlich zu organisieren. Seit dem 1. Juni 2016 ist eine Geschäftsleitung eingesetzt, welche den Gemeinderat im operativen Bereich entlastet. Details sind im Geschäfts- und Kompetenzreglement geregelt. Der auf vier Jahre gewählte Gemeinderat trifft sich alle 14 Tage (zur Zeit jeweils am Montagabend) zu einer ordentlichen Sitzung, die im Gegensatz zur Gemeindeversammlung nicht öffentlich ist. Die Sitzungen des Gemeinderates und der Geschäftsleitung erfolgen dank einer Geschäftsverwaltungssoftware "papierlos".

Kommissionen

Zur Entlastung des Gemeinderates sind für verschiedene Bereiche des öffentlichen Lebens Fachkommissionen tätig, die teilweise gesetzlich vorgeschrieben und vom Volk gewählt oder direkt vom Gemeinderat eingesetzt sind. Von besonderer Bedeutung für Stein ist die Schulpflege, der selbständige behördliche Kompetenzen übertragen sind. Der Volkswahl unterstehen ausserdem die Finanzkommission, die Steuerkommission und das Wahlbüro (Stimmenzähler). Alle andern Kommissionen sind entsprechend den kommunalen Bedürfnissen vom Gemeinderat als ständige Kommissionen eingesetzt. Temporäre Kommissionen und Arbeitsgruppen begleiten befristete Aufgaben (zum Beispiel gemeindeeigene Bauvorhaben) oder bereiten Grundlagen (zum Beispiel Planungen und Reglemente) vor.

Ortsparteien

Die Ortsparteien erfüllen im Dorf eine wichtige Aufgabe. Mit ihren Veranstaltungen können die Ortsparteien insbesondere vor den Gemeindeversammlungen zur Meinungsbildung beitragen und sorgen mit Wahlvorschlägen für eine angemessene Vertretung verschiedener politischer Standpunkte in den Entscheidungsgremien der Gemeinde. In Stein gibt es folgende Ortsparteien: CVP, FDP, SP und SVP.
 
 

Gedruckt am 19.07.2018 18:13:15