Finanzen sind im Lot


Die Gemeinde Stein ist dank Einnahmen aus Aktien- und Quellensteuern finanziell gut aufgestellt.

Neben den Einnahmen aus Einkommens- und Vermögenssteuern von Privatpersonen, bilden die Einnahmen aus Aktien- und Quellensteuern die Haupteinnahmequellen der Gemeinde. Als Sitz des grössten Produktionsstandorts des Novartis-Konzerns fallen für Stein beträchtliche finanzielle Mittel an, welche der Gemeinde einen finanziellen Spielraum gewähren.


Aus dem Leitbild:

Der Gemeinderat setzt sich eine hohe Eigenfinanzierung zum Ziel, um eine grössere Verschuldung zu vermeiden und die Gemeinde handlungsfähig zu erhalten.

Wo es möglich und zumutbar ist, wird das Verursacherprinzip angewendet.

Der Gemeindesteuerfuss soll attraktiv sein und keine grossen Schwankungen erfahren. Um dies zu erreichen, setzt der Gemeinderat den Finanzplan ein.

Ab Januar 2018 beträgt der Steuerfuss 92%.

Gedruckt am 21.07.2018 17:58:37