Willkommen auf der Website des Stein AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde Stein

Gemeindenachrichten vom 17. Januar 2018

Wie weiter mit dem alten Zollhaus?; Umfrage zur Informations- und Kommunikationspolitik; Publikation von Gesuchen um ordentliche Einbürgerung; Überarbeitung Wasser-, Abwasser, und Strassenreglement, Strassenrichtplan, Erarbeitung Finanzierungsreglement; Öffentliches Mitwirkungsverfahren; Kontrolle der Öl- und Gasfeuerungen; Neugestaltung des Internetauftritts

Wie weiter mit dem alten Zollhaus?

Nach einem entsprechenden Aufruf sind beim Gemeinderat verschiedene Ideen zur zukünftigen Nutzung des alten Zollhauses eingegangen. Dafür danken wir vielmals. Für die Weiterentwicklung der Vorschläge soll eine Arbeitsgruppe eingesetzt werden, welche ein konkretes Konzept für die zukünftige Nutzung erarbeitet.
Interessierte, welche in der Arbeitsgruppe mitwirken möchten, melden sich bitte bis Ende Januar bei der Gemeindekanzlei an (Tel. 062 866 40 00, kanzlei@gemeinde-stein.ch). Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Arbeitsgruppe ist beschränkt.

Gemeinderat


Umfrage zur Informations- und Kommunikationspolitik

Unsere Gemeinde beteiligt sich im Rahmen eines Pilotprojekts der Fachhochschule St. Gallen an der Fragestellung, wie die Informations- und Kommunikationspolitik in Gemeinden verbessert werden kann. Die Digitalisierung stellt auch unsere Gemeinde in kommunikativer Hinsicht vor neue Herausforderungen. Als zukunftsorientierte Gemeinde ist uns eine offene, ehrliche und moderne Kommunikation mit der Bevölkerung ein zentrales Anliegen. Um den Bedürfnissen unserer Einwohnerinnen und Einwohner gerecht zu werden, möchten wir Sie bitten, uns Ihre Anregungen und Inputs zur Verbesserung unserer Informations- und Kommunikationspolitik via der Plattform BeeUp bis Ende Februar zu kommunizieren.

Anleitung für Ihre Teilnahme am Projekt:

1. Öffnen Sie die Internetseite: www.beeup.ch
2. Klicken Sie rechts oben auf "Registrieren" und erfassen Sie die notwendigen Angaben
3. Klicken Sie auf den Registrierungslink, den Sie per Mail erhalten und loggen Sie sich ein
4. Klicken Sie rechts auf die Schaltfläche "zu den Fallstudien"
5. Klicken Sie bei der Fallstudie "Gemeinden" auf "Fallstudie ansehen"
6. Lesen Sie den Auftrag und klicken Sie anschliessend unten auf "Diese Fallstudie bearbeiten"
7. Klicken Sie nach den 3 Einstiegsfragen links auf "Fallstudie bearbeiten". Hier finden Sie die Fragestellungen, auf welche wir Antworten suchen. Tragen Sie Ihre Verbesserungsvorschläge und Ideen im Eingabefeld ein. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie unten auf "Speichern"
8. Die FHS St. Gallen wird Ihre Anregungen aufnehmen und Sie bei weiterführenden Fragen per Mail kontaktieren

Nutzen Sie die einmalige Chance, Ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge einzubringen. Für eine gelungene Projektdurchführung und qualitativ hochstehende Lösungen sind wir auf die aktive Teilnahme möglichst vieler Einwohnerinnen und Einwohner angewiesen. Unter allen eingegangenen Ideen und Verbesserungsvorschlägen verlosen wir als kleines Dankeschön fünf Tageskarten der SBB.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Gemeinderat und Fachhochschule St. Gallen


Publikation von Gesuchen um ordentliche Einbürgerung

Folgende Personen haben bei der Einwohnergemeinde Stein ein Gesuch um ordentliche Einbürgerung gestellt, weshalb deren Personalien gestützt auf das per 1. Januar 2014 geltende Einbürgerungsrecht (§§ 18 Abs. 6, 21 und 22 KBüG) publiziert werden.

Gesuchsteller
Name: Huber
Vorname: Ruben Roger Raffael
geboren: 1978
Heimat: Deutschland
Adresse: J.C. Hausstrasse 23, Stein

Gesuchsteller
Name: Huber
Vorname: Hugo Boteng
geboren: 2010
Heimat: Deutschland
Adresse: J.C. Hausstrasse 23, Stein

Jede Person kann innert 30 Tagen seit der amtlichen Publikation dem Gemeinderat, Postfach 63, 4332 Stein, eine schriftliche Eingabe zu dem Gesuch einreichen. Diese Eingaben können sowohl positive wie negative Aspekte enthalten. Der Gemeinderat wird die Eingaben prüfen und in seine Beurteilung einfliessen lassen.

Gemeinderat


Überarbeitung Wasser-, Abwasser, und Strassenreglement, Strassenrichtplan, Erarbeitung Finanzierungsreglement; Öffentliches Mitwirkungsverfahren

Der Gemeinderat lädt Sie zur Mitwirkung bei der Überarbeitung der Werkreglemente Wasser, Abwasser und Strassen (mit Strassenrichtplan) sowie der Erarbeitung des Finanzierungsreglements ein.
Die Unterlagen können vom 29. Januar bis 27. Februar 2018 für 30 Tagen während den ordentlichen Schalterstunden auf der Gemeindekanzlei eingesehen werden. Die Reglemententwürfe sind während dieser Zeit ebenfalls auf der Homepage www.gemeinde-stein.ch aufgeschalten.

Öffentliche Fragestunden
Am Donnerstag, 8. Februar 2018, 18.00 – 20.00 Uhr, sowie am Mittwoch, 21. Februar 2018, 16.00 – 18.00 Uhr, finden im Gemeindehaus öffentliche Fragestunden zu den Reglementen statt.
Interessierte melden sich bitte vorgängig beim Leiter Abteilung Tiefbau, André Müller (Tel. 062 866 40 08, andre.mueller@gemeinde-stein.ch) für diese Veranstaltungen an und teilen ihre Fragen oder die zu besprechenden Themen mit. So kann ein effizienter und kompetenter Informationsaustausch an den Fragestunden gewährleistet werden. Für die Anmeldung zu den Fragestunden bitten wir Sie, folgende Fristen einzuhalten:
Dienstag, 6. Februar 2018, 12.00 Uhr (für den Anlass am 8. Februar)
Freitag, 16. Februar 2018, 16.00 Uhr (für den Anlass am 21. Februar)

Mitwirkungseingaben
Hinweise, Anregungen und konkrete Vorschläge zu den Reglementsentwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jedermann schriftlich bis zum 27. Februar 2018 an den Gemeinderat Stein eingereicht werden.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich beim Mitwirkungsverfahren nicht um ein Auflageverfahren gemäss § 24 Baugesetz handelt.

Gemeinderat


Kontrolle der Öl- und Gasfeuerungen

Ab Februar 2018 beginnt unser Feuerungskontrolleur mit der Überprüfung der Feuerungsanlagen. Gut eingestellte Öl-/Gasbrenner arbeiten nicht nur wirtschaftlicher, sie senken die Betriebskosten und tragen zur Reduktion der Luftverschmutzung bei. Anlagebetreiber, welche die Feuerungskontrolle durch das Servicegewerbe durchführen lassen, erinnern wir daran, dass bis am 28. Dezember 2018 die Kontrolle erledigt und der Rapport beim Feuerungskontrolleur eingetroffen sein muss. Andernfalls wird unser Feuerungskontrolleur die Feuerungskontrolle selbst durchführen.

Auskünfte erteilt der Feuerungskontrolleur: Paul Herzog, Frick; 079 332 81 71 oder herzogpaul@bluewin.ch

Gemeindekanzlei


Neugestaltung des Internetauftritts

In den vergangenen Monaten wurde intensiv an einem Redesign der Gemeindewebseite www.gemeinde-stein.ch gearbeitet. In diesen Tagen wird der bestehende Inhalt der Webseite in die neue Plattform überspielt. Während dieses Prozesses können keine Änderungen am Inhalt vorgenommen werden. Die Umsetzung von Anpassungen bei Anlässen, Vereinseinträgen etc. verzögert sich somit. Die Dienstleistungen im Zusammenhang mit den SBB-Tageskarten und den Parkkarten sind vom Umstellungsprozess nicht betroffen.
Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass Ihnen das neue Erscheinungsbild der Steiner Webseite gefallen wird. Für die Meldung von Verbesserungsvorschlägen und inhaltlichen Korrekturen sind wir sehr dankbar.

Gemeindekanzlei

Datum der Neuigkeit 16. Jan. 2018