Willkommen auf der Website der Gemeinde Stein AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindenachrichten vom 5. April 2017

Aktion „Sauberes S(t)ein; Öffnungszeiten; Eidgenössische, kantonale und kommunale Abstimmungen am 21. Mai 2017; Baumreihe Münchwilerstrasse, Pflegemassnahmen; Gesamterneuerungswahl der Behörden und Kommissionen für die Amtsdauer 2018/2021, Anmeldeverfahren; Hundetaxe 2017; Keine Kehrichtabfuhr am Karfreitag

Aktion „Sauberes S(t)ein“

Am Samstag, 8. April 2017, findet in der Gemeinde Stein eine von Privatpersonen initiierte Abfallsammelaktion statt. Mit möglichst vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird am Vormittag das Steiner Gemeindegebiet von Abfall befreit.

Die Freiwilligen treffen sich um 9.00 Uhr beim Werkhof Stein, Münchwilerstrasse 55. Das notwendige Material für das Einsammeln wird von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Bitte persönliche Sicherheitswesten mitbringen (falls vorhanden). Im Anschluss wird ein Znüni offeriert.

Anmeldung erwünscht: Tel. 062 873 19 67 (Hansruedi und Kathrin Fischer)
Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.

Gemeinderat und Verwaltung bedanken sich bei den Initianten und laden die Bevölkerung herzlich ein, an dieser Aktion für die Sauberkeit unseres Dorfes mitzumachen.

Bau und Planung


Öffnungszeiten

Infolge Teilnahme des Personals an einem Kurs für die Lebensrettung mittels Defibrillator (BLS-AED-SRC) bleibt die Gemeindeverwaltung inklusive Bauamt am Montag, 24. April 2017, nachmittags, geschlossen.
Am Montag, 29. Mai 2017, nachmittags, findet für das Verwaltungspersonal eine Schulung im Zusammenhang mit der neuen Geschäftsverwaltungs-Software statt. Die Verwaltungsbereiche bleiben deshalb an diesem Nachmittag geschlossen.

Für das Verständnis und die Beachtung besten Dank.

Geschäftsleitung


Eidgenössische, kantonale und kommunale Abstimmungen am 21. Mai 2017

Am 21. Mai 2017 finden folgende Abstimmungen statt:

Eidgenössische Volksabstimmung
• Energiegesetz (EnG) vom 30. September 2016

Kantonale Volksabstimmung
• Aargauische Volksinitiative „bezahlbare Krankenkassenprämien für alle“ vom 21. April 2016

Kommunale Volksabstimmung
• Referendumsabstimmung „Verpflichtungskredit über Fr. 1‘200‘000 für die Sanierung des alten Zollhauses“

Urnenöffnungszeiten Wahlbüro (Gemeindehaus):
Samstag 18.00 - 19.00 Uhr
Sonntag 08.00 - 09.00 Uhr

Für die korrekte briefliche Stimmabgabe beachten Sie bitte die Hinweise auf dem Stimmrechtsausweis und dem Zustellkuvert.

Für ergänzende Auskünfte steht Ihnen das Personal der Gemeindekanzlei (Tel. 062 866 40 00, kanzlei@gemeinde-stein.ch) gerne zur Verfügung.

Gemeindekanzlei


Baumreihe Münchwilerstrasse; Pflegemassnahmen

Die Baumreihe entlang der Münchwilerstrasse ist in einem pflegebedürftigen Zustand. Sechs Bäume stehen unmittelbar neben einem Kandelaber und sind für deren Lichtprofil störend. Teilweise sind diese Bäume auch krank oder weisen Wetterschäden auf. Betroffen sind die Bäume neben den Kandelabern Nr. 244, 245, 246, 217, 220 und 222. Diese Bäume werden im April 2017 ersatzlos gefällt. Neben dem Sicherheitsaspekt (Licht) wird damit auch dem Alleegedanken Rechnung getragen: Im westlichen Bereich der Münchwilerstrasse ist in der Baumreihe eine Systematik mit je drei Bäumen in regelmässigen Abständen zwischen den Kandelabern erkennbar.

Am westlichen Ende der Münchwilerstrasse weist die Baumreihe grössere Lücken auf. Im Bereich zwischen den Kandelabern Nr. 241 und 244 werden deshalb insgesamt drei neue Bäume gesetzt. Die Pflanzung der drei Jungbäume sowie das Entfernen der Wurzelstöcke der sechs gefällten Bäume erfolgt im Herbst 2017 (September/Oktober). Eine frühere Einpflanzung wäre für das Wurzelwerk und die Entwicklung der Jungbäume nicht optimal.

Der Bereich Bau und Planung bittet die Bevölkerung um Kenntnisnahme der vorgesehenen Pflegemassnahmen.


Gesamterneuerungswahl der Behörden und Kommissionen für die Amtsdauer 2018/2021; Anmeldeverfahren

Am Sonntag, 24. September 2017, finden in Stein die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2018/2021 folgender Behörden und Kommissionen statt:

• Wahl von 5 Mitgliedern des Gemeinderates und
Wahl des Gemeindeammanns und des Vizeammanns
• Wahl von 5 Mitgliedern der Schulpflege
• Wahl von 5 Mitgliedern der Finanzkommission
• Wahl von 3 Mitgliedern der Steuerkommission
• Wahl von 1 Ersatzmitglied der Steuerkommission
• Wahl von 3 Stimmenzählern
• Wahl von 3 Stimmenzähler-Ersatzmitgliedern

Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Stein zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d.h. bis am Freitag, 11. August 2017, 12.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei, Brotkorbstrasse 9, Stein, einzureichen.

Die erforderlichen Formulare können bei der Gemeindekanzlei Stein bezogen oder auf der Webseite der Gemeinde heruntergeladen werden (Suchwort: Wahlvorschlag).

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).

Die Wahl des Gemeindeammanns und Vizeammanns findet gleichzeitig mit der Gemeinderatswahl statt. Als Gemeindeammann oder Vizeammann kann nur gültige Stimmen erhalten, wer gleichzeitig auch als Gemeinderat gewählt wird (§ 27a Abs. 2 GPR).

Werden in die Kommissionen bis am 11. August 2017 weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, wird mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge unterbreitet werden können. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR). Beim Gemeinderat, Gemeindeammann und Vizeammann sind im ersten Wahlgang stille Wahlen nicht möglich. Es ist in jedem Fall eine Urnenwahl durchzuführen. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 26. November 2017 statt.

Wahlbüro


Hundetaxe 2017

Am 1. Mai beginnt das neue „Hundejahr“. Die Hundetaxe beträgt Fr. 120.-- und wird anfangs Mai in Rechnung gestellt. Weiter machen wir alle Hundehalter darauf aufmerksam, dass es ihre Pflicht ist, die Hunde betreffenden Änderungen (Kauf, Verkauf, Tod etc.) innert 10 Tagen der zentralen Datensammelstelle Amicus (info@amicus.ch) sowie der Gemeindekanzlei zu melden. Personen, welche neu einen Hund halten, müssen bei der Anmeldung den Heimtierausweis (Impfbüchlein) vorweisen. Ersthundehalter müssen sich zuerst bei der Gemeinde registrieren lassen, erst dann kann der Tierarzt dem Hund den Chip einsetzen. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Gemeindekanzlei


Keine Kehrichtabfuhr am Karfreitag

Am Karfreitag, 14. April 2017, findet keine Abfuhr des Hauskehrichts statt. Stattdessen erfolgt die Abfuhr am Dienstag, 18. April 2017. Diese Information ist auch auf dem Entsorgungsblatt 2017 ersichtlich, welches im Dezember 2016 in alle Haushaltungen zugestellt wurde.
Besten Dank für die Beachtung.
Gemeindekanzlei

Datum der Neuigkeit 4. Apr. 2017


Druck Version PDF