Willkommen auf der Website des Stein AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde Stein

Gemeindenachrichten vom 4. Juni 2020

Öffnungszeiten Fronleichnam; Wiedereröffnung Polizeiposten; Baugesuch

Öffnungszeiten Fronleichnam

Am Mittwoch, 10. Juni 2020, schliessen die Schalter der Gemeindeverwaltung und des Bauamts schon um 15.30 Uhr. An den beiden Folgetagen, dem 11. und 12. Juni 2020, bleiben die Schalter den ganzen Tag geschlossen. Wir sind ab dem 15. Juni 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten wieder für Sie da.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Gemeindeverwaltung


Wiedereröffnung Polizeiposten

Der Posten der Regionalpolizei in Stein wurde infolge der Corona-Pandemie vorübergehend geschlossen. Da sich die Situation verbessert hat und die Massnahmen gelockert wurden, ist der Polizeiposten im Gemeindehaus ab Montag, 8. Juni 2020, für den Publikumsverkehr wieder geöffnet.
(montags von 14.00 - 18.00 Uhr).

Gemeindeverwaltung

 

Baugesuch

Baugesuchsnummer:

2020/15

 

Bauherrschaft:

Müller Werner, Zürcherstrasse 21, 4332 Stein

Müller Brigitta, Zürcherstrasse 21, 4332 Stein

 

Grundeigentümer:

Müller Werner, Zürcherstrasse 21, 4332 Stein

Müller Brigitta, Zürcherstrasse 21, 4332 Stein

 

Projektverfasser:

G. Schmid, Hauptstrasse 19, 5084 Rheinsulz

 

Bauvorhaben:

Erweiterung Gaube DG, Sanierung und Redimensionierung Holzschopf,
Parkplätze Gartenstrasse, Rückbau best. Garage (Leichtbau) ohne AGV-Nr.

 

Ortslage:

Zürcherstrasse 21, Parzelle-Nr. 818, GB Stein AG

 

Die öffentliche Auflage findet vom 05.06.2020 bis 06.07.2020 statt. Die Baugesuchsunterlagen liegen während den ordentlichen Bürostunden in der Gemeindeverwaltung Stein öffentlich zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind während der Auflagefrist beim Gemeinderat Stein schriftlich einzureichen. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Die Einwendung hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.

Bau und Planung



Datum der Neuigkeit 2. Juni 2020