Willkommen auf der Website des Stein AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde Stein

Gemeindenachrichten vom 8. April 2020

Hundekontrolle / Hundetaxe 2020; Leinenpflicht für Hunde im Wald; Öffnungszeiten über die Ostertage; Verschiebung der Kehrichtabfuhr; Coronavirus / Aktueller Stand laufender Gemeindeprojekte / Gemeindeversammlungen; Neuzuzügertreffen; Militärische Einquartierung

Hundekontrolle / Hundetaxe 2020

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und die Erhebung der Hundetaxe sowie die Nachführung des Hunderegisters stehen an. Die Hundetaxe beträgt CHF 120.00 und wird anfangs Mai in Rechnung gestellt.

Jeder in der Gemeinde gehaltene Hund, der das Alter von drei Monaten erreicht hat, muss im Register eingetragen werden. Ersthundehalter müssen sich zuerst bei der Gemeinde registrieren lassen, erst dann kann der Tierarzt dem Hund den Chip einsetzen und ihn in der zentralen Datensammelstelle Amicus erfassen.
Neue Hundehalter bitten wir daher, zwecks Registrierung ihres Hundes, bis spätestens Freitag, 24. April 2020, bei uns vorbeizukommen und den Heimtierausweis (Impfausweis) mitzubringen.

Hat es seit April 2019 eine Veränderung gegeben? Haben Sie Ihren Hund weggeben oder ist Ihr Tier verstorben? Wir bitten Sie allfällige Änderungen innert der gleichen Frist der Gemeindekanzlei zu melden (kanzlei@gemeinde-stein.ch, Telefon 062 866 40 00).

Gemeindekanzlei
 

Leinenpflicht für Hunde im Wald

Vom 1. April bis 31. Juli 2020 sind Hunde im Wald und am Waldrand an der Leine zu führen (§ 21 der Jagdverordnung des Kantons Aargau, AJSV). In der übrigen Zeit können Hunde auf Waldstrassen unter direkter Aufsicht ohne Leine geführt werden. Für Jagd- und Polizeihunde im Einsatz und bei der Ausbildung gelten diese Einschränkungen nicht. Die Leinenpflicht dient den frei lebenden Tieren zum ungestörten Aufziehen ihres Nachwuchses. Die Hundehalterinnen und Hundehalter werden gebeten, sich an diese Regelung zu halten. Die Wildtiere werden es danken.

Gemeindekanzlei

 

Öffnungszeiten über die Ostertage

Am Freitag, 10. April (Karfreitag), und Montag, 13. April 2020 (Ostermontag), bleiben die Gemeindeverwaltung und das Bauamt geschlossen. Am Donnerstag, 9. April 2020, erfolgt der Schalterschluss bereits um 15.30 Uhr. Schöne Ostertage und bleiben Sie gesund!

Gemeindekanzlei

 

Verschiebung der Kehrichtabfuhr

Die Kehrichtabfuhr vom Freitag, 10. April (Karfreitag), fällt aus und wird am folgenden Dienstag, 14. April 2020, nachgeholt. Vielen Dank für die Beachtung.

Gemeindekanzlei

 

Coronavirus / Aktueller Stand laufender Gemeindeprojekte / Gemeindeversammlungen

Seit Jahresanfang entwickelte sich das Coronavirus zu einer weltweiten Pandemie, die auch in unserem Dorf angekommen ist. „Abstand halten und Zusammenstehen“ ist das aktuelle Motto. In diesem Sinne danken wir einerseits allen, die sich an die Verhaltensvorschriften des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) halten und damit dazu beitragen, dass die bestehenden Einschränkungen nicht weiter verschärft werden müssen. Andererseits danken wir den Eigeninitiativen aus der Bevölkerung, die mit ihrem Engagement ein starkes Zeichen der Solidarität setzen. Mit einem Schreiben an alle Einwohnerinnen und Einwohner ab 65 Jahre haben wir über die vielfältigen Angebote und Dienstleistungen der Grundversorgung informiert, welche in unserem Dorf nach wie vor verfügbar sind.

Der Regierungsrat hat anfangs Monat eine Sonderverordnung (SonderV 20-1) erlassen, welche unter anderem sicherstellt, dass die politischen Entscheide auf kommunaler Ebene in der jetzigen Notlage gewährleistet sind. Aktuell wäre es an der Zeit, die Geschäfte der nächsten Gemeindeversammlungen vorzubereiten. So hat der Gemeinderat bereits vor Wochen für den 23. April 2020 eine Informationsveranstaltung mit den Themen „Schulraumplanung“ und „altes Zollhaus“ vorgesehen. Da mittlerweile davon auszugehen ist, dass die bestehenden Einschränkungen bis auf weiteres nicht vollständig aufgehoben werden, wird dieser Anlass nicht stattfinden können. Auch der 4. Juni 2020, an welchem in Stein die Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlungen vorgesehen sind, wird vom Gemeinderat nicht mehr als realistisch beurteilt und diese Versammlungen verschoben. Niemand weiss, bis wann sich die ausserordentliche Situation wieder normalisiert und das geltende Versammlungsverbot vollständig aufgehoben wird. Ob die Traktanden der Sommergemeindeversammlungen später an separaten Versammlungen behandelt werden oder ob diese an den ordentlichen Ortsbürger- und Einwohnergemeindeversammlungen im Winter vorgelegt werden, bleibt vorderhand offen.

Die Arbeiten für die Aufwertung des Rheinufers sind bisher im Zeitplan. Die beiden Treppen (bei der Holzbrücke und beim Aussichtspunkt Adler) sind erstellt. Aktuell wird an der Erneuerung des Wegbelags gearbeitet.

Seit bald drei Wochen ist die Gemeinde auf Facebook und Instagram aktiv. Die Gemeindeverwaltung nutzt die sozialen Medien in dieser schwierigen Zeit sehr intensiv um die Bevölkerung mit Informationen und Ratschlägen zu unterstützen. Vernetzen Sie sich mit www.facebook.com/steinimfricktal oder www.instagram.com/steinimfricktal, damit wir Sie zeitnah erreichen können.

Gemeinderat

 

Neuzuzügertreffen

Am 8. Mai 2020 ist das Neuzuzügertreffen vorgesehen. Aufgrund der Pandemielage sieht sich der Gemeinderat leider gezwungen, diesen Anlass abzusagen. Wann dieser nachgeholt wird, bleibt offen.

Gemeinderat

 

Militärische Einquartierung

Am Samstag ist in unserem Dorf kurzfristig eine militärische Einquartierung erfolgt. Es handelt sich um einen Assistenzdienst. Aus diesem Grund werden verstärkte Sicherheitsmassnahmen umgesetzt (teilweise Einzäunung des Brotkorb-Areals). Für Auskünfte im Zusammenhang mit dieser Einquartierung steht Quartiermeister Dominik Anliker gerne zur Verfügung (Tel. 079 456 52 01).

Gemeindekanzlei



Datum der Neuigkeit 7. Apr. 2020