Willkommen auf der Website des Stein AG



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde SteinGemeinde Stein

Gemeindenachrichten vom 5. Juni 2019

Teilrevision Nutzungsplanung;Öffnungszeiten Pfingsten; slowUp Hochrhein 2019; Aktueller Stand laufender Gemeindeprojekte; Aufwertung Rheinuferweg Stein

Teilrevision Nutzungsplanung; öffentliche Mitwirkung

Teiländerung Bauzonenplan, Kulturlandplan, Bau und Nutzungsordnung - Öffentliches Mitwirkungsverfahren

Nach Abschluss der kantonalen Vorprüfung wird das Mitwirkungsverfahren mit den Entwürfen gemäss § 3 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen vom 19. Januar 1993 (BauG) durchgeführt. Das Einwendungsverfahren (§ 24 BauG) erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Entwürfe zur Teilrevision der Nutzungsplanung mit Planungsbericht, kantonalem Vorprüfungsbericht, Planänderungen und Teiländerung Bau- und Nutzungsordnung liegen vom 5. Juni bis 5. Juli 2019 bei der Gemeindeverwaltung Stein, Brotkorbstrasse 9, Stein, auf und können während den Bürozeiten eingesehen werden.

Gemeinderat

Auskunftserteilung zur Teilrevision Nutzungsplanung

Der Bevölkerung wird am Dienstag, 18. Juni 2019, die Möglichkeit geboten Fragen und Anliegen anlässlich einer Auskunftserteilung einzubringen. Vertreter des Planungsbüros, des Gemeinderats und der Bauverwaltung stehen Ihnen von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, im Gemeindehaus, Brotkorbstrasse 9, Stein, gerne zur Verfügung.

Gemeinderat

Öffnungszeiten Pfingsten

Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, bleiben die Gemeindeverwaltung und das Bauamt den ganzen Tag geschlossen.

Am Dienstag, 11. Juni 2019, sind wir zu den üblichen Öffnungszeiten
gerne wieder für Sie da.

Gemeindekanzlei

slowUp Hochrhein 2019

Am Sonntag, 16. Juni 2019, findet ein weiterer slowUp am Hochrhein statt.

Der slowUp ist ein autofreier Erlebnistag für Jung und Alt auf den motor-fahrzeugfreien Hauptstrassen zwischen Laufenburg (CH und D), Murg (D), Bad Säckingen (D), Stein (CH), Münchwilen (CH), Sisseln (CH), Eiken (CH) und Kaisten (CH).
Gegenüber dem Vorjahr bleibt die Streckenführung in Stein unverändert. Die Route führt nach der Holzbrücke in die Schönaustrasse und von dort via Schaff-hauserstrasse, Münchwilerstrasse und Industriestrasse nach Münchwilen.
Aufgrund dieses grenzüberschreitenden Grossanlasses werden Teile der Rheinbrück- und der Schaffhauserstrasse sowie die ganze Schönaustrasse (inkl. Schänzliweg und Breitenloh), die Münchwilerstrasse und die Industriestrasse in Stein am 16. Juni 2019 von 9.00 bis 18.00 Uhr für den Motorfahrzeugverkehr gesperrt sein. Die Zu- und Wegfahrt mit Motorfahrzeugen ist im Bereich der Rundstrecke in dieser Zeit nicht möglich. Als Ausweichmöglichkeit kann für das Abstellen von Autos der Saalbau-Parkplatz (inkl. Hartplatz beim Saalbau/Schulhaus) benutzt werden. Von Samstag 19.00 Uhr bis Montag 1.00 Uhr wird keine Parkgebühr erhoben. Im Weiteren wird die Verkehrsgruppe der Feuerwehr während des Anlasses Abstellplätze zuweisen.
Während der Sperrung können die Haltestellen der Buslinie 143 (Stein – Laufenburg) nicht bedient werden.
Der Festbetrieb in Stein findet wiederum beim Sportcenter Bustelbach statt.

Ergänzende Informationen können auf der Webseite www.slowup-hochrhein.info abgerufen werden.
Der Gemeinderat dankt der betroffenen Bevölkerung und den Firmen für das Verständnis für die notwendigen Verkehrsbeschränkungen.

Gemeinderat

Aktueller Stand laufender Gemeindeprojekte

Seit 1972 befindet sich auf der Gemeindeparzelle 504, Sportplatzweg, das Clubhaus des Vereins CLI (Colonia Libera Italiana). Bisher ist das seinerzeit gewährte Baurecht nicht im Grundbuch eingetragen worden. Dies soll nun mit einem Dienstbarkeitsvertrag nachgeholt werden. Das vom Notariatsbüro Real & Partner AG ausgearbeitete Vertragswerk wird voraussichtlich an der Einwohnergemeindeversammlung vom 29. November 2019 zur Genehmigung unterbreitet.

Nachdem die Unterlagen für die Teilrevision der Bau- und Nutzungsordnung die kantonale Vorprüfung durchlaufen haben, wird anfangs Juni die öffentliche Auflage für die Mitwirkung gestartet. Neben der Harmonisierung der Baubegriffe (IVHB), der Umsetzung des kantonalen Rechts in Sachen Hochwasserschutz und Gewässerabstand, ist auch die Einzonung eines Landstreifens entlang der Münchwilerstrasse in der Teilrevision enthalten. Diese Fläche zwischen Sportplatzweg und der neuen Wohnüberbauung Neumatt soll der Fortführung des Fuss- und Radweges dienen und die Aufhebung des als gefährlich eingestuften Fussgängerstreifens im Kurvenbereich Münchwilerstrasse/Sportplatzweg ermöglichen.

Nach Abschluss von langwierigen Verhandlungen mit den kantonalen Fachstellen wird das Bauprojekt für die Aufwertungsarbeiten am Rheinufer (Projekt „Rheinliebe“, IBA Basel 2020) in diesem Monat in die öffentliche Auflage gehen (Baugesuchsverfahren). Durch das konstruktive Mitwirken von Grundeigentümern, Rheinkraftwerk und Kanton Aargau kann die Steiner Rheinpromenade einer Aufwertung unterzogen werden. Besonders erwähnenswert sind die grosse Steintreppe zum Rhein oberhalb der Holzbrücke und die Beobachtungsplattform auf Höhe der Fridolinsinsel.

Gemeinderat

Einladung zur Gemeindeversammlung am 7. Juni 2019

An der kommenden Gemeindeversammlung vom Freitag, 7. Juni 2019 (bitte neue Zeiten für den Versammlungsbeginn beachten), werden den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern folgende Geschäfte unterbreitet:

19.00 Uhr: Ortsbürgergemeindeversammlung

  1. Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 7. Dezember 2018
  2. Verwaltungsrechnung 2018
  3. Ortsbürgertreffen 2019
  4. Verschiedenes

19.30 Uhr: Einwohnergemeindeversammlung

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 7. Dezember 2018
  2. Entgegennahme Rechenschaftsbericht 2018
  3. Verwaltungsrechnung 2018
  4. Kreditabrechnung
    Planungs- und Baukredit für die Sanierung der Trainingsfelder der Sportarena Bustelbach
  5. Verpflichtungskredit für die Umsetzung der Massnahmen aus dem Verbands-Entwässerungsplan VGEP Abwasserverband Stein-Münchwilen-Eiken-Sisseln SMES (CHF 215’000.00)
  6. Verpflichtungskredit für den Anteil an der Fahrradverbindung zwischen den Bahnhöfen Stein und Bad Säckingen (CHF 350’000.00)
  7. Verpflichtungskredit für die Erschliessung «Zürcherstrasse Süd»
    (CHF 405’000.00)
  8. Verpflichtungskredit für die Projektierung des Schulhaus-Umbaus, Sanierung und Erweiterung (CHF 153‘000.00)
  9. Bericht aus dem Gemeinderat
  10. Verschiedenes

In Zusammenarbeit mit den Tagesstrukturen der Gemeinde Stein wird während der Gemeindeversammlung eine kostenlose Kinderbetreuung für Kindergarten- und Primarschulkinder organisiert. Interessierte Eltern wenden sich für weitere Informationen und die Anmeldung bitte direkt an die Gemeindekanzlei (Tel. 062 866 40 00).

Als weitere Neuerung werden die Teilnehmenden im Anschluss an die Versammlung zu einem „Grill-Abend“ eingeladen. Die Verpflegung erfolgt durch den Verein „High Five“.

Gemeinderat

Baugesuch

Baugesuchsnummer:

2019/27

Bauherrschaft:

Einwohnergemeinde Stein, Brotkorbstr. 9, 4332 Stein

Grundeigentümer:

Staat Aargau, Entfelderstrasse 22, 5001 Aarau 1

Einwohnergemeinde Stein, Brotkorbstr. 9, 4332 Stein

Narva Liegenschaften AG, Grafenauweg 6, 6300 Zug

Meier Franz, Rheinbrückstrasse 9, 4332 Stein

Projektverfasser:

Planar AG für Raumentwicklung, Gutstrasse 73, 8055 Zürich

KSL Ingenieure AG, Dammstrasse 3, 5070 Frick

Bauvorhaben:

Aufwertung Rheinuferweg Stein

Ortslage:

4332 Stein, Parzellen-Nr. 1, 1452, 130, 877, 863, 775

Kantonale Zustimmung:

erforderlich

Die öffentliche Auflage findet vom 06.06.2019 bis 05.07.2019 statt. Die Baugesuchsunterlagen liegen während den ordentlichen Bürostunden in der Gemeindeverwaltung Stein öffentlich zur Einsichtnahme auf. Einwendungen sind während der Auflagefrist beim Gemeinderat Stein schriftlich einzureichen. Die Einwendung muss vom Einwendenden selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Die Einwendung hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheid der Einwendende anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzulegen, aus welchen Gründen der Einwendende diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.

Bau und Planung

 



Datum der Neuigkeit 4. Juni 2019